SEIN

SEIN

ENTDECKAIR
ENTDECKAIR
ENTDECKAIR

Der PARI BOY® wird 50 Jahre.

Schauen Sie hinter die Kulissen und entdecken Sie, was Sie noch nicht über den PARI BOY wussten. Lernen Sie einige der Menschen kennen, die an der Erfolgsgeschichte beteiligt sind und sich unermüdlich für immer bessere Lösungen für Menschen mit Atemwegserkrankungen engagieren.

Wollen Sie Ihre Geschichte erzählen?
Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

Ihre Geschichten – Unser Antrieb.

Wir wissen, dass unsere Produkte einer Vielzahl von Menschen tagtäglich das Leben erleichtern. Einige von ihnen haben uns erzählt, welche Bedeutung der PARI BOY für sie hat.

AIRFUNDEN 1968

„Vor 50 Jahren kam der erste PARI Inhalierboy auf den Markt und revolutionierte die individuelle Inhalationstherapie für zu Hause.

Anstatt in der Klinik an Inhalationsplätzen oder in der Arztpraxis wurde daheim inhaliert. Schon nach kurzer Zeit ist er so weit verbreitet und so bekannt, dass der „PARI“ zum Synonym für Inhalationsgeräte wird. Bald ist der PARI Inhalierboy das meistempfohlene Inhalationsgerät in Deutschland: PARI BOY wird zum Original.

Neues zu entwickeln gehört heute auch zu meinem Alltag. Meine Arbeit als Entwickler beginnt damit, die Erwartungen und Wünsche von Patienten und Ärzten zu verstehen. Diese werden in oftmals anspruchsvolle Aufgabenstellungen übersetzt, für die ich zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen passende Lösungen erarbeite. Mit Neugierde, einem Blick über den Tellerrand und Spaß am Weiterentwickeln setze ich mich dafür ein, dass unsere Produkte immer besser werden, um den Menschen, die sie nutzen, zu helfen und Ihre Lebensqualität zu verbessern.“

Carsten Neemann

Development Engineer

AIRPROBT 1987

Dr. Rosina Ledermüller

Director Medical Affairs

„Insgesamt ist der PARI BOY® seit 50 Jahren das meist erprobte Inhalationsgerät –

von den Anwendern im täglichen Gebrauch, durch medizinisches Fachpersonal im Dauereinsatz und in klinischen Studien von medizinischen Experten.

Was stark dazu beigetragen hat, dass der PARI BOY so etabliert ist? Wir sind im engen Austausch mit Ärzten aus Forschung, Klinik und Praxis und offen für deren Bedürfnisse genauso wie  für die der Patienten. Wir bei PARI hören gut zu. Diese Anforderungen setzen wir in fortschrittliche Lösungen um.

Für fundierte Ergebnisse entwickeln wir Konzepte zur Untersuchung unserer Produkte auf Effizienz, Anwendung oder Akzeptanz durch Patienten. Partnerschaften mit Ärzten in klinischen Studien liefern Daten, die wir sammeln, analysieren und mit den Behörden diskutieren. Unser Ziel bei all diesen Aktivitäten ist es, dem Patienten, der an einer Atemwegserkrankung leidet, immer die bestmögliche Lösung an die Hand zu geben.“

AIRWEITERT 1995

„Leistungsstark und patientengerecht:
damit der Wirkstoff direkt an den Ort gelangt, an dem er wirken soll.

Schon früh differenziert PARI die Produktlinie in 3 Geräte, die in Ausstattung und Zubehör individuell auf die Bedürfnisse der Patienten angepasst sind: Der PARI TurboBOY für fast alle, der PARI JuniorBOY für die Kleinsten und der PARI BOY bei schweren Atemwegserkrankungen.

Erstmals kam der effiziente PARI LC PLUS Vernebler mit integriertem Ventilsystem zum Einsatz. Er wird zum Goldstandard in der Inhalationstherapie und zum Vernebler der Wahl in klinischen Studien.

Mir persönlich ist es besonders wichtig für eine Firma mit solch fundiertem Know How zu arbeiten. Qualitativ hochwertige und wissenschaftlich nachweisbar effiziente Produkte werden bei PARI aus Überzeugung hergestellt. Darauf bin ich stolz und dafür setze ich mich gerne ein.

Ich liebe es nah an Arzt, Apotheker und Patient zu sein. Mit dem Ohr am Markt kann ich dafür sorgen, dass Wünsche und Anregungen unserer Kunden direkt in die Weiterentwicklung unserer Produkte einfließen. So können wir die Produkte laufend verbessern und für alle Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen anbieten.“

Dr. Ralf Fischer

Produkt Manager Untere Atemwege

AIRFOLG 2001

Hannelore Schulz

Medizinprodukteberaterin PARI Service Center

„PARI gibt sich nicht damit zufrieden gute Geräte zu entwickeln. Noch besser und schneller müssen sie sein.

Das Ergebnis war 2001 die PARI BOY N Familie mit leistungsstärkeren Kompressoren für eine noch schneller Inhalation und optimierten Therapieerfolg.

Bei Erfolg denkt man erst einmal an Verkaufserfolg oder Therapieerfolg. Was aber ganz wesentlich zum Erfolg von PARI beiträgt ist unsere Nähe zum Kunden. Im Service Center beantworte ich in einem Team von 10 erfahrenen Medizinprodukteberatern täglich die Fragen unserer Kunden: zur Auswahl des richtigen Gerätes, zu Ersatzteilen oder zur richtigen Handhabung. Gerade Apotheken schätzen die individuelle Beratung zur Abrechnung der PARI Geräte.

Im telefonischen Kundenservice kann ich viel bewegen zum Vorteil des Kunden – durch wertvolle Fachauskünfte auch bei komplexen Fragestellungen, die dem Einzelnen wirklich weiterhelfen. Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass meine Fachkenntnisse für den Anrufer wertvoll sind. Ein „Danke für die gute Beratung“ ist mein täglicher Antrieb. Und ein zufriedener Kunde ist mein persönlicher Erfolg.“

AIRFAHRUNG 2006

„PARI forscht und entwickelt mit Hochdruck, um stets die beste Lösung zum Inhalieren für jeden Betroffenen bieten zu können.

Ein leistungsstarker Kompressor und der noch schnellere, bedienerfreundlichere und leichter zu reinigende PARI LC SPRINT Vernebler verbessern die Performance der PARI BOY Familie erneut.

Als Geschäftsleitung bei PARI sind wir ganz nah am täglichen Geschehen. Wir kennen den Markt und unsere Kunden seit vielen Jahren sehr genau und stehen im täglichen Austausch mit unseren Kollegen aus Forschung und Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb. Wir wissen, wo die Herausforderungen liegen, und dass Details oft entscheidend sind, um einen echten Mehrwert für Patienten zu schaffen. Deshalb unterstützen wir die kontinuierliche Entwicklungsarbeit und die rastlose Suche nach immer besseren Lösungen mit unserer Erfahrung. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter, die die PARI Mission in der täglichen Arbeit mit Leben erfüllen, um den Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden, das Leben zu erleichtern.“

Dr. Martin Knoch

Geschäftsführer PARI Pharma

NEUES AIRFAHREN

Das Projektteam der Medizinprodukte-Entwicklung für unsere Neuheit

„Gerade tüfteln wir mit Hochdruck an der nächsten Neuheit…

wir können nur so viel sagen: Höchste Priorität hat immer die nachgewiesene Therapieeffizienz. Die Aerosoltröpfchen müssen ihren Zielort in den Atemwegen erreichen. Aber auch die Akzeptanz der Anwender spielt eine große Rolle für die Wirksamkeit. Und so arbeiten wir stetig daran, komfortable, anwenderfreundliche Lösungen für die individuellen Bedürfnisse der Anwender zu entwickeln und diese laufend zu verbessern.“

Demnächst ist es so weit.
Registrieren Sie sich, um als einer der Ersten, davon zu erfahren.

Von vorne nach hinten:
Dirk Klett, Christian Seidl, Olaf Haedicke, Carsten Neemann, Anton Pirmann